Die ersten Tage

Arvid ist nun seit 4 Tagen bei uns zu Hause. Und man merkt es auch. Er ist angekommen. Das heule nach Geschwistern und Mutter Nala hat deutlich nachgelassen. Und manchmal bellt es auch schon.

Und er macht seiner Rasse, dem Hovawart, Ehre.

mit maximal im Weg liegen
auf den Rücken drehen…mit der Aufforderung gestreichelt und geknuddelt zu werden
immer und überall dabei zu sein

Das mit dem Stubenrein klappt auch, vorausgesetzt wir die Großen „pennen“ nicht. Der Flur hat es ihm angetan und der hat es auch ein paar mal abbekommen.

Nun wissen wir es und achten tunlichst darauf, dass wir mit Arvid nachdem er geschlafen hat, sofort raus gehen. dann ist alles gut.

Gestern war ich mit ihm zur Hundeschule um ihn zur Welpenschule an zu melden. Die erste Stunde ist am Samstag um 16:00. Wir sind gespannt.

Nachfolgend ein paar Bilder

I hope it explains itself